DIE KLEINE, FREUNDLICHE WELT

AM STADTRAND

Harmonisch Wohnen in einer Region, in der andere Urlaub machen:  in der Musik- und Kulturstadt Trossingen. 

Die Wohnanlage „Am Stadtgarten“ wurde 1992–1994 erstellt. In einer Zeit, der bundesweiten Wohnungsknappheit und überhöhten Mieten, verwirklichte der Bauträger eine familienfreundliche Wohnanlage, die zu erschwinglichen Mieten qualitativ hochwertige Wohnungen bot.

 

Sie besteht aus sechs harmonisch aufeinander abgestimmten Gebäuden, was Fassaden und Aufteilung betrifft, mit insgesamt 145 Wohnungen. Die reizvolle Fassadengestaltung wurde 2002 von der Stadt Trossingen beim Fassadenwettbewerb mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Grundlage für die erfolgreiche Gestaltung war das Farbkonzept des Trossinger Designers und Malermeisters Gerhard Messner, der auch dessen Umsetzung übernahm. 


Die Anlage steht auf einem Areal von circa 10.000 m², wovon über die Hälfte auf gepflegte Außen- und Grünanlagen entfallen. Die einzelnen Gebäude sind um einen ovalen Innenpark gruppiert, der durch diese reizvolle Anordnung den Charakter eines großzügigen Binnenparks erhält. Dort finden sich für die gemeinsame Nutzung sinnvolle Spielgeräte, Ruhebänke, Pergolen - Treffpunkt für Groß und Klein.

DIE WOHNANLAGE

Die Wohnanlage fügt sich harmonisch ins Stadtbild von Trossingen ein und bewahrt damit die Schönheit der Region. Durch ihre anspruchsvolle Architektur bleibt sie zeitgemäß und praktikabel. Die Höhe aller Gebäude ist begrenzt auf Erdgeschoss, 2 Obergeschosse und das Penthouse. 

 

Über Eingangsstufen aus Naturstein erreicht man großzügige Treppenhäuser oder die modernen, komfortabel und leisen Aufzüge, mit denen man vom Keller bis zum Penthouse gelangt. Jugendstilsprossen an Fenstern und Fenstertüren, Fenstergesims aus Naturstein, geräumige Kellerräume, großzügige gemeinsam zu nutzende Wasch- und Trockenräume, Fahrrad- und Kinderwagen-Abstellraum, Mineralputz und Mineralanstriche lassen die Wände atmen und die Farben leben. Die Außenmauern bestehen aus 30,5 cm dicken Ziegelwänden.

Isolierverglasung und zusätzliche Wärmedämmung der Kellerdecke, der obersten Decke und aller Stahlbetonteile (Fensterstürze, Geschossdecken) sorgen für eine gute Rundum-Isolierung. Alle Gebäude haben Satteldächer, die nach DIN-NORM gedämmt sind. Die Fassaden aller Gebäude wurden in den letzten Jahren neu gestaltet.

UNSERE WOHNUNGEN

Alle Wohnungen haben Balkon/e oder Terrasse/n bzw. Dachterrasse/n und sind mit pflegefreundlichem Laminat ausgestattet. In Küche, Bäder und separaten Duschen/WCs sind Boden- bzw. Wandfliesen aus Keramik verlegt. Außerdem sind in jeder Wohnung Wandtresore eingebaut und einer Generalschließanlage zugeordnet. In Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer ist jeweils ein Telefon- und Kabelanschluss möglich. Die Einbauküchen beinhalten einen Kühlschrank, einen Multifunktionsherd mit Glaskeramikfeld und eine Dunstabzugshaube.

 

Jeder Wohnung ist ein Tiefgaragen-Stellplatz zugeordnet, größeren Einheiten teilweise noch ein zusätzlicher oberirdischer Stellplatz. Die Tiefgarage verfügt über ein geräuscharmes Rolltor. Der Zugang zur Garage wird über einen Sensor im jeweiligen Fahrzeug automatisch gesteuert. Um lange Wege zu vermeiden, ist jeder Stellplatz der jeweiligen Gebäudeeinheit zugeordnet.

Die Architektur, Ausstattung, die Wohnungsgrößen, das Qualitätsniveau der Wohnungen und der gesamten Anlage eignen sich besonders gut für 1–3 Personenhaushalte.

 

SORGENFREIE VERWALTUNG

WEG-Verwaltung

Die gesamte Wohnanlage wird von einer effektiven und kostenbewussten WEG-Verwaltung gemanagt, die sich auch um die Pflege und Wartung des Gemeinschaftseigentums, das Schneeräumen, die Müllentsorgung und die Pflege der Außen- und Gartenbereiche kümmert.

 

Miet-Verwaltung

Ein Großteil der Eigentümer hat sich zu einer gut funktionierenden Solidargemeinschaft zusammengeschlossen. Die beauftragte Mietverwaltung sorgt innerhalb der Solidargemeinschaft Am Stadtgarten 1–31 für ein harmonisches Miteinander und eine bietet den Eigentümer zudem eine rund-um-sorglos-Betreuung.

DIE UMGEBUNG

Die Wohnanlage liegt im Süden der Stadt an ihrem höchsten Punkt (760 m).  Von einigen Wohnungen genießt man eine traumhafte Aussicht auf die Stadt oder auf die Schwäbische Alb.

Das größte Einkaufszentrum der Stadt, der „Schwabenpark“ ist zu Fuß erreichbar. Die Autobahn A81 ist über die Westtangente direkt mit diesem Stadtteil verbunden. Zum beliebten Schwäbischen Meer, dem Bodensee, sind es circa 60 km über die A81, und nach Norden sind Sie nach circa 100 km im Großraum der Landeshauptstadt Stuttgart - ebenfalls über die A81. Der romantische Schwarzwald beginnt bei Villingen-Schwenningen, keine 20 km entfernt, und die Schwäbische Alb mit ihren ganz besonderen Reizen erreichen Sie in nicht ganz 20 Minuten. Die Stadt (660–760 m Meereshöhe) selbst liegt auf einer klimatisch sehr gesunden Hochfläche, der sogenannten „Baar“. Von hier aus sind es zu den französischen, schweizerischen und österreichischen Grenzen - je nach Verkehr - circa 1½ Stunden.

 

Weitere Informationen zu Trossingen finden Sie auf www.trossingen.de